Mittwoch, 30. Dezember 2009

GUTE VORSÄTZE fürs jahr 2010

bisher habe ich meine guten vorsätze fast immer gebrochen... vielleicht bringt es ja etwas, wenn ich sie schriftlich fixiere:

müll beseitigen, auch im kopf
witze merken
freunde erfreuen
lächelnd durchs leben gehen
reise planen
examen bestehen
weniger schokolade
zeit nehmen für wichtige menschen
das dings reparieren
weniger rummeckern
mal "nein" sagen
gut riechen
dummheit stoppen
auf mutti hören
kinder besser verstehen
mehr & effektiver lernen
zum arzt gehen
lieben
ruhe bewahren
mehr zeit
angst überwinden
geburtstage nicht vergessen
nicht lügen
rechtzeitig wäsche waschen & trocknen
computer sichern
richtig schweigen
richtig reden
stress abbauen
rechnungen pünktlicher bezahlen
neues lernen
keller/studio entrümpeln
vertrauen
natur erleben
neue pläne schmieden
nicht alles glauben
das geld für die richtigen dinge ausgeben
überlegter schenken
öfter die fenster putzen
richtig fernsehen
ruhe bewahren
andere belohnen & loben
stief-großeltern öfter anrufen
zeit zu dritt besser nutzen
zahnseide benutzen
besser kochen lernen
kreativ sein
musizieren
die meinung immer offen sagen
gesund ernähren
nicht aufgeben
richtig sport treiben
geld sparen
socken wechseln
garten anlegen
mehr geduld haben
badezimmermöbel kaufen
nicht rauchen
vögel füttern
schreibtisch aufräumen
mehr fotografieren
spielen
gewalt verhindern
üben
weniger auto fahren
keine scheiss-zeitung kaufen
zuhören
sondertilgung bestmöglichst nutzen
zähne richtig putzen
eine gute tat am tag
kellerräume fertig stellen

*puhhh* da habe ich mir ja ganz schön viel vorgenommen!

egal wie, ich wünsche euch einen guten rutsch ins jahr 2010. auch wenn unsere vorsätze nicht in erfüllung gehen... die hauptsache ist, dass es ein gutes neues jahr wird!

*prost* eure dani alias soisses

Montag, 28. Dezember 2009

lieblinge in der küche


mein arbeitsplatz ;-) da das küchenlicht defekt ist, schmückt unsere bürolampe die küche. meine lieblinge sind die emaille-kanne & die buchstaben!


ich liebe unser gewürzregal vom trödel und die zuckerdosen meiner nenn-oma!


diese tassen haben wir zu weihnachten bekommen. eine schöne erinnerung an meine kindertage, da meine eltern diese auch mal hatten.

Freitag, 25. Dezember 2009

FRÖHLICHE WEIHNACHTEN...

... wünsche ich Euch von ganzem Herzen!





Wir hatten einen wirklich wunderschönen Abend - ich hoffe, Euch ging es genauso. Paul hat sich sogar noch Geschenke zum Aufpacken aufgehoben ;-)

Einen schönen Baum haben wir auch noch bekommen... Nur schade, dass es keine weiße Weihnacht war.

Ich wünsche Euch noch besinnliche Feiertage!

Donnerstag, 17. Dezember 2009

DIY: Krippe im Schuhkarton


Auf dem Christkindlesmarkt habe ich spontan kleine Figuren für eine Weihnachtskrippe gekauft. Da ich nicht viel Geld ausgeben wollte, musste ich kreativ werden. Ein Schuhkarton musste somit dran glauben ;-) Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen...

Montag, 14. Dezember 2009

Der Nürnberger Christkindlesmarkt


gestern waren wir mal wieder auf dem wohl bekanntesten & größten weihnachtsmarkt: dem nürnberger christkindlesmarkt. jedes jahr kommen ca. zwei millionen besucher in die stadt, um unsere leckereien, wie z.b. die nürnberger bratwürste, lebkuchen & glühwein zu verspeisen. besonders schön ist aber auch unser kinderweihnachtsmarkt & die größte feuerzangenbowle der welt!




es war mal wieder richtig schön - mit jedem glühwein umso mehr... und vielleicht treffe ich beim nächsten mal unser christkind.

Freitag, 11. Dezember 2009

kaffeeklatsch...


was könnte diese etwas andere auto-waschanlage mit einem kaffeklatsch zu tun haben?!?! hier des rätsels lösung:


ich hatte heute nachmittag besuch. mein sohnemann hat seinen essplatz mit dem auto auf dem teller zurück gelassen. wie witzig das ist, habe ich erst entdeckt, als ich die bilder hochgeladen habe ;-)

Donnerstag, 10. Dezember 2009

DIY: ohhh (papp-)tannenbaum, oh...


diesen kleinen baum habe ich ganz schnell gebastelt - vielleicht habt ihr auch einen schönen pappkarton zuhause?


es ist ganz einfach:
schneidet aus einem passenden karton 2 gleich große dreiecke heraus. dann schneidet ihr das eine dreieck von der spitze aus bis zur mitte ein, das andere von unten (mittig) bis zur hälfte des dreiecks. steckt dann beide teile zusammen - wenn ihr möchtet, könnt ihr noch die typischen baum-zacken einschneiden. fertig...

Dienstag, 8. Dezember 2009

DIY: nähen...

...habe ich für mich entdeckt. leider habe ich noch keine nähmaschine, aber das kommt bestimmt noch irgendwann. irgendwie finde ich es sogar richtig schön abends im bett noch was zu nähen - wie ein typisches hausweib ;-)

hier seht ihr endlich meinen nikolausstrumpf:



ein kleiner elefant - gefunden?



mini-weihnachtsbaum:



a herzl:

Montag, 7. Dezember 2009

Mein Auto, mein Haus, ...

Papphäuser für Kinder finde ich toll... aber das Geld hab ich mir gespart. Nach unserem Umzug im Juni diesen Jahres hatten wir genug Kartons über:


Sonntag, 6. Dezember 2009

Einblick

Leider kann ich heute kein Bild vom Nikolaus-Strumpf einstellen. Unsere Digitalkamera funktioniert nicht. Foto folgt...

Dafür gewähre ich einen Blick in unser Zuhause:

NIKOLAUS oder doch der Weihnachtsmann?!?!


Gehört Ihr auch zu den verwirrten Seelen dieser Erde? Ich bin aus Bayern - und das wurde mir als Kind zum Verhängnis...

...denn in Bayern gibt es bekanntlich den Nikolaus. Unser Nikolaus, der heilige Bischof von Myra (4. Jhd), besucht seit Jahrhunderten die Kinder in Bayern am 6. Dezember. Erkennen kann man ihn an seiner Bischofsmütze und einem traditionellen Bischofsstab in der Hand. Er bringt den Kindern kleine Gaben mit und hat außerdem den Knecht Ruprecht mit seiner Rute im Schlepptau, der für den nötigen Respekt sorgt. Er ist sozusagen der Gegenpol zum heiligen Nikolaus und die Kinder fürchten sich vor ihm.

Aber wer um Himmels Willen ist dann der Kerl mit dem roten Mantel und der roten Mütze auf dem Kopf? Er läuft ohne Bischofsstab durch die Gegend und hat immer einen Sack dabei?!?! Und warum rutscht der an Weihnachten durch den Kamin (abgesehen davon haben wir gar keinen Kamin - Pech für den Typen)? Da kommt doch schon das Christkind zu uns!

Ich habe recherchiert:
Dieser Kerl, der mittlerweile unseren Nikolaus aus den Weihnachts-Regalen verdrängt hat, nennt sich der Weihnachtsmann! Er kommt - wie sollte es anders sein - aus Amerika. Man weiß, dass es ihn seit dem 19. Jahrhundert gibt und er seine Popularität wahrscheinlich durch die Coca-Cola-Werbung erlangt hat.

Das heißt für mich:
Ich bleibe meinem Nikolaus treu und habe ihm heute einen Wunschzettel geschrieben, den er auch gerne ans Christkind weiterleiten kann. Mit Paul habe ich außerdem unseren selbst genähten Strumpf vor die Tür gehängt (ein Stiefel tut`s auch), damit er auf seinem Weg durch die Nacht diesen mit Nüssen, Mandarinen, Schokolade, Lebkuchen usw. füllen kann.

Schlaft gut - denn morgen ist NIKOLAUS!

Samstag, 5. Dezember 2009

DIY: Adventskalender


Ich bin schon groß - und bekomme somit keinen Adventskalender mehr... *grummel*

Als kleines "Dankeschön" für die vielen Jahre mit Adventskalender, haben meine Eltern dieses Jahr das erste Mal einen selbst gebastelten Kalender von mir bekommen. Inhalt sind natürlich Süßkram, Nüsse, Weihnachtsdeko, -liköre & Gutscheine für Kino, Frühstück & Co. (li. im Bild)!

Mein Sohn Paul ist jetzt 21. Monate alt und somit groß genug für seinen ersten Kalender. Er hat den hübschen Laster mit 24 kleinen Schubkästchen geschenkt bekommen. An jedem Tag wird nur ein Schubkasten mit Gummibärchen, einem Keks oder Schokolade befüllt. Alle zu Befüllen ist keine gute Idee - dann wäre innerhalb kürzester Zeit alles weggefuttert. Ein- bis zweimal die Woche bekommt er noch ein kleines Buch oder ein Auto geschenkt...

Meinem Mann Andi habe ich auf seinen IPod 24 Kurzgeschichten gespielt - damit die Autofahrt in die Arbeit verkürzt wird.

HALLO zusammen!


mein name: daniela, hier gerne auch soisses.

ich möchte euch einblicke in meine kleine welt gewähren... ich werde bestimmt nicht den größten & tollsten blog erstellen - aber hauptsache ist, dass er spass macht!

da weihnachten vor der tür steht, ist mein erstes bild, dass ich hier einstelle mein selbst-gebastelter weihnachtsbaum (auf leinwand)...