Montag, 8. August 2011

DIY neuer tisch dank serviettentechnik

ist das nicht ein hübscher kleiner kindertisch?!? ich habe ihn mit hilfe von serviettentechnik aufgemöbelt. zuvor sah er ziemlich mitgenommen aus. seht selbst:

viele aufkleber zierten den kleinen kindertisch :) diesen rückte ich mit hilfe eines föns zu leibe. der klebstoff der aufkleber wird wieder weich, sobald man ihn heiß anfönt. somit ist es ein kinderspiel die aufkleber vom tisch zu entfernen. mit einem acryl-klarlack wird dann die gereinigte oberfläche bestrichen, die serviette oder in meinem fall dünnes, bedrucktes papier aufgelegt und nochmals die oberfläche mit dem acry-klarlack bestrichen. so arbeitet man sich schritt für schritt vor... bis man einen hübschen neuen tisch hat!

servicing technic is a fantastic way to make a new furniture like our little table. first i had to removal the decals with aid of a blow-dryer. the glue becomes flexible when it is warm. then i used acryl clear coat to put the serving step by step on the table... the result is really nice!

Kommentare:

  1. DAS ist DIE Idee. Meine Tochter hat einen ähnlich beklebten Tisch, wie Eurer ursprünglich aussah ;o)
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Sache das werd' ich mal im Hinterkopf behalten ...diese Serviettengeschichte hatte ich fast wieder vergessen ...was man alles so machen und verschönern kann ist ja echt immens ...lgtani

    AntwortenLöschen
  3. wow der Tisch ist ein Knaller geworden!!!!

    AntwortenLöschen
  4. ...und ich dachte man braucht dafür immer speziellen servietten-technik-kleber. ;) ziemlich cool!

    AntwortenLöschen
  5. @nähmarie: ich glaube auch, dass es für servietten einen speziellen lack gibt. da ich mich aber für dieses feine papier entschieden hab (ist nicht so eine fitzelarbeit), konnte ich auf den acryl-klarlack zurück greifen. es gibt ihn glänzend und matt. ich habe mich für die matte version entschieden.

    @all: freut mich wie bolle, dass euch der tisch gefällt. paul findet ihn auch sehr schön. mal sehen, ob er lange aufkleber-frei bleibt ;)

    lieb grüß dani

    AntwortenLöschen
  6. der ist ja wunderschön geworden! ich hab da noch so einen alten stuhl... , der könnte auch ein neues make-up gebrauchen! mal sehn, ob ich auch so schönes papier finde.
    glg von mano

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Daniela,

    das sieht wieder einmal richtig toll aus. Ich finde Dein Zuhause wirklich klasse. Und dieser Tisch passt da ganz wunderbar rein. Ich wundere mich nicht, dass Paul ihn auch gut findet. Hast Du gut gemacht. Ich werde mir diese Technik auf jeden Fall merken!

    Deine Karin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dani,
    noch ist der kleine weiße Kindertisch von Ella ganz weiß ;-) Aber wenn er dann mal so ausschaut wie Eurer, dann werde ich wohl auch so zur Tat schreiten :-) DAnke für den Tipp!
    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  9. Tolle idee und schoen ist der Tisch geworden! Ich sehe ihr habt auch die WWF sticker beim lebensmittelladen gesammelt. War ich froh als das buch voll war.

    AntwortenLöschen
  10. Ganz wunderschön ist der geworden! Und das mit dem Fönen muss ich mir merken!!!

    AntwortenLöschen
  11. Der Tisch sieht wirklich klasse aus, da hat sich der kleine Mann bestimmt gefreut.

    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  12. der sieht super aus ! es gibt also noch hoffnung für ein paar meiner möbel :) liebe grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  13. Schön, der Tisch! Ich wollte sowas mal mit Buchstaben machen, das war mir dann aber zuviel Kleinarbeit. Aber so ein Tisch - sieht eigentlich ganz leicht aus! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  14. Ich hasse diese Aufkleber! Das war ja wirklich mal eine unglaubliche Unsitte. Meine Kinder haben da zum Glück nicht viel Spaß dran gehabt, aber ich habe eben auch schon fremdbeklebte Möbel gereinigt und neu gestrichen - allerdings nie mit Serviettentechnik beklebt. Ich hab es immer musterlos belassen.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  15. Ach so bekomme ich diese blöden Aufkleber ab! Danke für den Tipp!
    Der Tisch sieht hammermäßig genial aus! Hast du mal wieder spitze hinbekommen!

    Küsse an dich!

    P.s.: Hast du meine Mail eigentlich bekommen?

    Jenny

    AntwortenLöschen
  16. Danke fuer die tolle Idee. Mit Foehnen kann man also Kleber entfernen, das wusste ich ja gar nicht. Siht toll aus, dein Kindertisch! LG

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Du Süße, das ist wirklich eine tolle Idee und der Tisch sieht ganz zauberhaft aus, da wird Paul sich bestimmt sehr freuen! Drück Dich!

    AntwortenLöschen
  18. Bei Serviettentechnik muss ich ja immer an Kirchenbazare oder Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus denken... ;-)) Da hab ich ein total falsches Bild, dein Tischchen beweist das Gegenteil!! Sieht supi aus :-)) Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, ich bin eine stille Leserin und nicht bei Google angemeldet. Gut, daß ich hier kommentieren kenn. Denn ich habe eine Frage. Wo bekomme ich solche Materialien her? Ich bestelle sehr ungern im Internet und brauche einen Tip. Danke! Ich heiße Anne.

    AntwortenLöschen
  20. @anne: ich habe mir das material, sprich das papier und den lack im IDEEN-laden gekauft. wenn es den bei euch nicht gibt, dann schau dich doch einfach mal nach einem bastelladen in der nähe um - zur not mit hilfe von google. ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte :)

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Dani,
    das sieht klasse aus! Serviettentechnik wollte ich auch schon immer mal versuchen! JEtzt bin ich noch mehr motiviert!
    Viele liebe Grüße,
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Echt eine tolle Idee!! Meinst Du der hält den Paule aus?? Hab bei Serviettentechnik irgendwie immer Angst, dass ein spitzer Gegenstand alles wieder aufreißt.

    liebe Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  23. love it love it love it!
    And so many beautiful pictures and posts since my last visit! WOw i love you home :D
    Thank you so much for your loving commenta, I am smiling!

    Greetings from With a playful mind

    AntwortenLöschen
  24. Wow toll und so ein schönes Muster. Gefällt mir sehr. Liebe Grüße. nicole

    AntwortenLöschen
  25. wie immer...einfach tolle coole Idee und wunderbares Endprodukt...du bist der "Meister des Föns"...eindeutig...wünsch dir noch eine tolle, kreative Restwoche...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  26. What a cool and creative blog you have :)

    AntwortenLöschen
  27. .....das muster ist ja auch so ein traum! herrlich der tisch! herzliche waldgrüße, dunja

    AntwortenLöschen
  28. Serviettentechnik finde ich eine der tollsten Basteltechniken. Es ist so einfach und das Resultat so wunderschön. Der Tisch ist einfach der Hammer!

    AntwortenLöschen
  29. Superschön geworden, das ist eine klasse Idee. Ach ja, die lieben Aufkleber. Mein Sohn hat die früher immer auf seine Zimmertüre geklebt, das hat mich immer "rappeldoll" gemacht. Gott sei Dank ist diese Phase vorbei :-)

    Einen lieben Gruß schickt dir
    Madita

    AntwortenLöschen
  30. Wunderbar! Das motiviert, auch selbst endlich mal ein paar Möbelstücke aufzupolieren!

    AntwortenLöschen
  31. Sieht super schön aus :). Ich habe mit dem gleichen Papier einen "alten" Ikea-Schrank komplett verwandelt. Vorher war dieser in "Buche-Optik" mit weißen Schubladen und nachher in blau-weiß mit weißen Schubladen. So konnte der Schrank dann auch in der neuen Wohnung bleiben und musste nicht weichen :-). Einfach genial diese Technik!!!

    Grüße, Flora

    AntwortenLöschen