Montag, 12. März 2012

DIY: ei ausblasen und bemalen

- den kopf verrenk -
hab ich mich eben verkuckt oder ist da wirklich ein kleiner hoppelhase an unserem fenster vorbei gehuscht!?!? langsam fang ich an zu spinnen... aber wen wundert`s!? beim auspusten der ostereier sind GANZ sicher ein paar gehirnzellen drauf gegangen.

ok, ich geb`s zu. es gibt einen super trick, wie man ein ei ausblasen kann, ohne zu viele gehirnzellen zu gefährden :) und das beste: das osterei hat am ende nur ein einziges loch - das für die aufhängung.

was ihr dazu benötigt!? eine spritze und ein ei.
mit der spritzkanüle einfach ein loch ins ei bohren, das loch anschließend etwas vergrößern (ich habe hierzu einen kreuzschraubenzieher verwendet), anschließend die spritze mit luft füllen, in das loch des eis einstechen, die luft mit der spritze vorsichtig ins ei drücken. der innere druck im ei wird erhöht und die flüssigkeit kommt heraus.

zu erwarten ist ne kleine sauerei und ein paar kaputte eier. aber was soll`s.
am ende habe ich meinen porzellan-stift zur hand genommen und die ostereier bemalt. jetzt fehlt mir nur noch ein hübscher zweig und der osterhase.

in ein paar tagen werde ich solche ostereier in meinem dawanda shop anbieten.

viel spass beim nachmachen!

Kommentare:

  1. Super schön! Die gefallen mir richtig gut :) Mal nicht so bunt, wie die, die wir als Kinder gemacht haben, sondern schön schlicht!
    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  2. schön sind deine "scherenschnitteier". ein bisschen siehts auch aus, als wenn du kleine blümlein mit schwarzer farbe aufs ei abgedruckt hättest.
    aprilwettergrüße im märz von birgit

    AntwortenLöschen
  3. Die gefallen mir super, deine Ostereier! Sehr stilvoll! In einem schönen Osterstrauß machen sie sich bestimmt sehr gut... da lässt dann auch der Hase nicht mehr allzu lange auf sich warten.
    Schön!

    AntwortenLöschen
  4. Sehr hübsche Ostereier ... 1000mal besser als das grellbunte Zeug, das man derzeit in den Kaufhäusern auf die Bindehaut gebrannt bekommt!

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Allen Lesern & Leserinnen sei gesagt: diese Eier sind traumhaft!!! Ich hatte das Glück, 3 Stück von Dani zu meiner Bestellung zu bekommen :-). Ganz wunderbar meine Liebe!!!

    Herzliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  6. Hi Daniela,
    den Trick kannte ich noch nicht. Tja, man lernt hier immer wat neues.
    Deine Ostereier sehen klasse aus, und, wow, dafür braucht man eine ruhige Hand, oder?!
    Gruss und Kuss,
    dein Julius

    AntwortenLöschen
  7. Hi there!*smile*
    LOVE!

    ...I plan to make mine with pen, fabric and some made in carton this year...did you draw them with pen? Either way: Lovely!

    Best whishes!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Daniela,

    auf Ideen kommst DU. Wer denkt schon daran eine Spritze zur Hand zu nehmen, wenn es ums Eier auspusten geht. Danke für den Tip, das werde ich direkt mal nachmachen. Allerdings werde ich das Anmalen meine Kinder übernehmen lassen. Das kann ich nciht so gut wie Du.

    Und nochmals vielen, vielen Dank für den tollen Schlüsselanhänger. Er sieht toll aus. Komisch, dass noch keiner einen in Deinem Shop gekauft hat. Sieht toll aus. Muss ihn mir dauernd anschauen.

    Deine Karin

    AntwortenLöschen
  9. Superschön. Und so toll bemalt. Hier wurde heute auch gepustet. Die erfolgreich geleerten Eier wurden aber dann mit Supermarktfarbe "versaut" :o(

    Auf eine neue Pusterunde.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  10. scherenschnittostereier! sehr, sehr, sehr hübsch!
    lg von mano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. coole idee mit der spritze, sonst bekommt man eine schmerzende backe schon nach dem zweiten ein. hübsch sehen sie aus mit den zeichnungen. lg, éva

      Löschen
  11. Wow ... Deine Ostereier sind ja mal richtig schön!

    Gefallen mir sehr gut :-)

    Liebe Grüße * Denise

    AntwortenLöschen
  12. Die sind ja klasse geworden! Mal eine geschmackvolle Variante zum standard-bunt, werd ich dir auf jeden Fall nachmachen :)

    AntwortenLöschen
  13. sehr schön! bei uns liefen tatsächlich bereits welche durch den garten ;) Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Hallöchen,
    ich habe dich bei mir zum Thema "Porzellan bemalen" verlinkt, weil mir deine Idee so gut gefallen hat.
    Glücksgrüße
    Daniela

    AntwortenLöschen