Freitag, 12. Oktober 2012

der flur, in dem die eule wohnt

 
gestern habe ich euch gezeigt, dass ich mich in paul`s kinderzimmer kreativ ausgetobt habe... das endergebnis mit den möbeln am rechten platz folgt.
heute zeige ich euch erst einmal unseren flur im ersten stock, in dem es sich die von mir gemalte eule gemütlich gemacht hat. da zuvor viele kleine bilder die wand schmückten, habe ich einige störende nägel (links vom bild) in der wand. ich habe spontan einen draht genommen und diesen willkürlich kreuz und quer um die nägel gewickelt, bis sich ein schönes draht-geflecht ergeben hat. nun kann ich dort bilder, fotos, postkarten und vieles mehr einklemmen. die scheußlichen nägel wurden somit zu einem hübschen, zarten design :-)

Kommentare:

  1. Euer Flur gefällt mir sehr gut - und er ist so wunderbar großzügig. Das Eulenbild ist ganz zuckersüß!

    Herzliebst,
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. oh, mit genau so einem roten schulranzen bin ich früher zur schule gewackelt! ich hatte das glück, einen knallgelben auf dem flohmarkt zu finden, der schmückt seitdem meinen flur ;-))
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ein wunderbares Flurbeispiel! Haben wir auch glatt einmal unseren Lesern als Vorbild gezeigt - nicht nur der Eule gefällt ein solcher Eintrittsbereich!

    http://dailyartdesign.posterlounge.de/wohntrends/das-stiefkind-des-zuhauses-der-flur.html

    AntwortenLöschen
  4. wunderbare konsole und lampe! woher sind sie?

    AntwortenLöschen